Sooo schön ist es jetzt in Salzburg!

Städtereisen sind aktuell ja eine sehr gute Idee! Es gibt super schöne Zimmer zu günstigen Preisen, man kriegt relativ leicht einen Tisch in den Lokalen und Restaurants, wo die Stimmung sehr gelöst scheint. Alle sind freundlich und bester Laune. Sehenwürdigkeiten und touristische Highlights sind (noch) weniger überlaufen als vor Corona Zeiten, obwohl doch schon wieder einiges los ist. In der Salzburger Altstadt wird Kultur groß geschrieben. Neben vielen Events und Veranstaltungen gibt es jeder Menge Street Art, an beinahe jeder Ecke hört man heitere und chillige Musik aller Genres, am Alten Markt gibt’s Life Bühnemusik mit tollen Programm Highlights. Bei Tomaselli sitzen die Leute wieder auf der wunderschönen Terrasse im ersten Stock und die Gastgärten rund herum sind gut besucht. Ja, Salzburg feiert das Leben, die Musik und die Kunst wie eh und je.

Hotel Schloss Leopoldskron

Hotel Schloss Leopoldskron: 10 Radminuten von der Salzburger Altstadt entfernt!

Wir nächtigen im barocken Schloss Leopoldskron am romantischen Leopoldskroner Weiher. Wir haben ein Zimmer im Meierhof gebucht, zum Frühstück geht’s aber in die Prunkräume des wunderschönen alten Schlosses mit der neu renovierter Schloss Gallery. Von hier und dem Balkon hat man einen atemberaubenen Blick auf den Weiher und den Unterberg. Bei herrlichem Wetter kann man sogar draußen am Balkon das reichhaltige Frühstück genießen.

Hotel Schloss Leopoldskron

Die neu renovierte Schloss Gallery lädt drinnen und draußen zum Genießen und Innehalten, so schön ist das!

Genauso gut darf man in der Bibliothek oder wie wir im bezaubernden Chinesischen Saal sein Frühstück genießen! Man flaniert einfach durch die wunderschönen Rokoko Räume und sucht sich ein Plätzchen. Die Wahl ist nicht ganz einfach, denn ein Plätzchen ist entzückender als das andere.

Chinesicher Saal Schloss Leopoldskron

Ruhig und in sanfte Farben getaucht ist der Chinesiche Saal.

Inhaltlich ist das Frühstück sehr gut, aber auch keine Extraklasse. Genauso wie die Zimmer im Meierhof, die einen charmanten, aber leicht morbiden Charme haben. Im Schloss selber gibt’s neben Seminarräumen auch zwölf Suiten in der höheren Preisklasse zu buchen.

Chinesicher Saal Schloss Leopoldskron

Nach dem Frühstück lädt der Schloss Park zum verweilen und flanieren ein. Man spaziert entlang der Gehwege durch den Park, den Garten und zum Weiher. Der Garten wird übrigens gerade saniert – was auch höchste Zeit scheint. Offenbar hat in diesem Fall der Lockdown nicht ausgereicht 😉

Schloss Hotel Leopoldskron

Im Garten und Park laden viele nette Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Genießen.

Das kulinarische Highlight befindet sich gegenüber vom Schloss Leopoldskron auf der anderen Seite des Weihers: der „Wirt am Weiher“. Alle Gourmets die frischen Fisch und Meeresfrüchte (aus nachhaltigem Fang lieben) lieben, kommen hier absolut auf Ihre Kosten. Für alle anderen gibt’s Steaks, vorwiegend vom Rind. Wir genießen im schönen schattigen Gastgarten mit Blick auf den Weiher und Schloss Leopoldskron eine köstliche Meeresfrüchte Vorspeisenplatte (Garnelen, Calamari, Jakobsmuschel, dazu sehr gutes Weiß- und Schwarzbrot und 2 Dips), Lachs Poke (marinierter roher Lachs mit Quinoa, Ananas, Edamame, Mais, Sriracha-Mayo) und feine frische Miesmuscheln im Weißwein-Sahnesud, serviert mit Baguette. Alles andere kosten wir beim nächsten mal, denn das war ganz sicher nicht unser letzter Besuch.

Wirt am Weiher Salzburg

Idylle pur – beim Wirt am Weiher wird nicht nur grandios gekocht, wunderschön ist auch die Natur und das herrliche Ambiente.

Wirt am Weiher Salzburg

Wunderbare Meeresfrüchte und ein kühles Glas Weißwein – was gibt’s Schöneres zu genießen an einem warmen lauen Sommerabend?

Wirt am Weiher Salzburg

Modern und gesund Poke Bowl – roher Fischsalat, ein aus Hawaii kommendes Gericht!

Fischrestaurant Wirt am Weiher

Wunderbar auch Miesmuscheln in Weißweinsud – fast so gut wie in Frankreich!

Übrigens stellt das Schloss Hotel Leopoldskron seinen Gästen Räder zur Verfügung – die sind zwar ein wenig klapprig, aber zum Ausflug in die Altstadt (ca. 10min) oder am Abend zum Wirt am Weiher sind sie perfekt! Wir sind damit auch am Radweg entlang der Salzach geradelt, vorbei an den wunderschönen Villen entlang der Uferpromenade!

Salzburg ist wahrhaft einen Ausflug Wert – gönn dir ruhig einen Abstecher in dieses Mekka der Kultur und Kulinarik!

Gute Reise ins schöne Salzburg!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Alles Liebe, Mona Eder