Ciabatta ALL’Italiana – Urlaub im Kopf

Es darf auch einmal Weißbrot sein. Ich liebe dieses fluffige Ciabatta – es schmeckt nicht nur wahnsinnig gut, es lässt dich gedanklich ein bisschen in den Süden reisen. Atmophäre und Flair italienischer Cafes und Panifici – Lebensfreude & Dolce Vita. Wunderbares Kopfkino.

Dazu ist es absolut easy in der Zubereitung – lass den Teig nur lange genug rasten.

Zutaten für 2 Ciabatta:

  • 500g Weizenmehl
  • 15g frischer Germ
  • 380ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleiner EL Salz

So wird’s gemacht: Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem seidigen Germteig kneten lassen; Germteig idealerweise über Nacht (mindestens 1o Stunden) zugedeckt und kühl (zum Beispiel im Keller bei 10-15 Grad rasten lassen);

Teig auf einer leicht bemehlten Unterlage in 2 Teile teilen und daraus 2 Teigrollen von ca. 30cm Länge formen, Teigrollen leicht mit Mehl bestauben und noch einmal 45 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen;

italienisches Ciabatta

Backrohr auf 220° Ober-/Unterhitze vorheizen und 30 Minuten goldbraun backen;

Italienisches Ciabatta

Viel Freude beim Nachkochen & Bon Appetit!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Alles Liebe, Mona Eder