Rahmwirsing – ein winterlicher Genuss

Wirsing ist eine heimische Kohlart, die aber erst in den letzten Jahren so richtig Einzug in die regionale Küche gehalten hat. Das gesunde Wintergemüse schmeckt wunderbar „krautig“, ist aber etwas feiner im Geschmack. Wer’s deftiger liebt, kann gebratenen Speck oder Schinken dazugeben. Ich persönlich liebe den feinen Eigengeschmack und verzichte lieber darauf.

Rahmwirsing

Rahmwirsing schmeckt wunderbar zu Entenbrust, Reh- oder Hirschgerichten oder wie hier zu gekochtem Rindfleisch & Erdäpfelwedges.

Zutaten:

  • 1 Kopf Wirsing
  • 1/4 ltr. Schlagobers
  • etwas Butter
  • Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskat

Zubereitung:

Wirsingblätter vom Kopf herunterreißen und den Strunk entfernen, Blätter in einem großen Topf ca. 5min blanchieren; etwas auskühlen lassen; danach in ca. 1cm dicke Streifen schneiden und in Butter anschwitzen; Schlagobers dazugeben und mit Salz, frisch geriebener Muskatnuss und weißem Pfeffer abschmecken; 5-10min köcheln lassen

Viel Spaß beim Nachkochen!

Alles Liebe & Viel Spaß beim Nachkochen!